Aumühle Wir sparen Energie


Warme Worte, wärmende Decken - und hinterher eine Tasse heißen Tee

Steigende Energiekosten

Wegen der steigenden Energiekosten, müssen auch wir die Temperaturen in den Räumen der Kirchengemeinde herunterfahren! Statt der offiziellen Vorgabe von 8 – 10 Grad, reduzieren wir lediglich auf 15°, aber auch das wird spürbar sein. Zu größerem Zusammenkommen (Weihnachten) erhöhen wir die Temperatur leicht.

Warme Decken und eine gemeinsame Tasse Tee

Dass wir in den Gottesdiensten nicht allzu sehr frieren, haben wir vorgesorgt: Warme Worte haben wir schon immer für Sie parat. Sitzkissen liegen bereit. Neu ist: Wir haben Fleece-Decken gekauft.

Bringen Sie sich aber auch gerne Ihre eigene Decke mit. Und ziehen Sie sich bitte warm an.

Hinterher gibt es dann eine Tasse heißen Tee oder Kaffee zum Aufwärmen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und freuen uns, wenn Sie trotz kühlerer Räume dennoch zu Gottesdiensten und unseren Veranstaltungen kommen!

Wenn Sie kommen, wird es wärmer!

Also auf bald bei der gemeinsamen Tasse Tee, Ihre Beatrix Jenckel und Ihr Christoffer Sach