Kirchengemeinderat


Vorbereitung zur KGR Wahl am 27.11.2022


Liebe Aumühler und Aumühlerinnen!

Ich begrüße Sie auf´s Herzlichste in 2022! 

Kaum hat das neue Jahr begonnen, blicken wir bereits weit voraus auf dessen Ende. Am 1.Adventssonntag ist Wahltag, es gilt einen neuen Kirchengemeinderat zu etablieren. In den kommenden Monaten wollen wir Sie daher darüber informieren, was auf unserer Agenda steht, was wir versuchen an Aufgaben für Sie, unsere Gemeinde, zu bewältigen. Damit möchten wir gleichzeitig Anreiz schaffen, sich für unsere Arbeit zu interessieren und gegebenenfalls dabei mitzuwirken.

Unser Pastor, Christoffer Sach, ist qua Amtes Mitglied des KGR. Momentan sind wir anderen alle ehrenamtlich tätig. Für mindestens 2/3 des Teams ist das auch Voraussetzung laut Kirchengemeinderatsordnung, quasi unserer „Verfassung“, der rechtlichen Grundlage für unser Schaffen. Mit wie vielen Mitgliedern wir die neue Amtsperiode bestreiten wollen, müssen wir noch beschließen. Zu Beginn der auslaufenden Legislatur waren wir 9, davon hat 1 Mitglied aus persönlichen Gründen sein Amt während der Amtszeit niedergelegt.

Unser aktuelles Gremium besteht aus Pastor Christoffer Sach, Nicolaus Bley (Regionaler Jugendausschuss, Ausschuss für Gemeindearbeit - AfGA, alle Technik rund um die Kirche ), Günther Gundlach (Christen im Sachsenwald, Verwaltungsausschuss), Gesa Laitenberger ( Prädikantin, AfGA, Lektorenverteilung, Chormitglied ), Claudia Maresch (AfGA, Friedhofsausschuss, Chor ) Hasso von Riess ( Bauausschuss ), Johann Wagner (Finanzausschuss, zuständig für Rechtsfragen) und mir, Beatrix Jenckel (VerwA, AfGA, Vorsitzende des KGR ).

 

Wählbar sind alle Gemeindemitglieder, die am Wahltag das 18.Lebensjahr vollendet haben und bereit sind, am kirchlichen Gemeindeleben, insbesondere an Gottesdiensten, teilzunehmen. Wählen darf ein Jeder, der am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet hat. Also die Jugend ist hier besonders gefragt, sorgt sie doch dafür, Zukunftsthemen auf die Agenda zu setzen. Nur so kann Gemeinde aktiv und wirksam bleiben. Über uns schwebt ja immer die Verminderung der Anzahl unserer Kirchenmitglieder. Dem wollen wir entgegenwirken, was nur mit Ihrer aller Hilfe gelingen kann. Wir müssen versuchen, alle Altersgruppen im KGR zu vereinen, damit sich alle vertreten fühlen und ihre Themen behandelt wissen. Welche Aufgaben wir im Einzelnen bewältigen, möchten wir Ihnen im Laufe des Jahres in weiteren Ausgaben des Sachsenwalders kundtun.

Am 27.November ist Wahl. Den Termin sollten Sie bitte schon mal dick anstreichen in Ihrem Kalender.

Ich wünsche Ihnen ein erfülltes, glückliches Jahr, in dem wir hoffentlich vielen von Ihnen in Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen begegnen dürfen – sei es analog oder digital.

Bleiben Sie behütet, wünscht Ihnen Ihre Beatrix Jenckel


Serviceinformationen

Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an das Kirchenbüro: